Zum Hauptinhalt springen

Therapiebegleithund Diamo

DIAMO = GEBEN = eine Abwandlung von dare, noi diamo = wir geben, an diamo = an die Arbeit.

Ich, Diamo alias Booth, wurde am 20. Juni 2015 in Sitzendorf (NÖ) geboren, einer von elf Amazing Ducklings von Sabine Schürhagel. Mit acht Wochen habe ich mein neues zu Hause in Hargelsberg gefunden.

Mein Fell ist dunkelgelb, ich liebe Wasser über alles, mit Mantrailing und Dummytraining habe ich meine Lieblingshobbys gefunden. Ich arbeite gern und bin gleichzeitig der Oberkuschler daheim. Ich freue mich auf jeden Einsatz mit Frauli in der Hundegestützten Arbeit und sie weiß, auf mich ist 100 % Verlass!

Unser jüngstes Naturprojekt in den Sommerferien für Kindern in verschiedenen Entwicklungsstufen ist "Lieblingshunde bauen Brücken".
Unser aktuellstes Seminar mit dem Titel "Hunde als Helfer für Pflegekinder" wird in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum plan B in Leonding umgesetzt.

"Ich liebe schmusen."

Zertifizierter Therapiebegleithund, HAT 1, HAT 2, HAT 3, HAT 4, HAT 5

Therapiebegleithund Ludwig

Freundschaftlich geführt und erfolgreich in eine bestehende Hundegruppe integriert.

Ich wurde am 22. August 2017 geboren und bin in unserer Hundetruppe der Jüngste und das Greenhorn, also der Neuling in der Hundegestützten Arbeit. Meine Nicknames, also meine Spitznamen sind Luigi und Ludo.

Mein Fell ist schwarz und ich bin der Komiker in unserem Daheim, denn ich klau das Gewand der ganzen Familie und trag es im Wohnzimmer zusammen, Kleidervorschläge für den Tag halt. Mit meinem Frauli besuche ich die Senioren und bring mit meinem herzigen Wesen Stimmung in die Bude, ich mein in das Zentrum für Pflege und Betreuung in Enns. 

Fraui findet, dass ich wie der Hund von DOGTARI aussehe; mir kann‘s recht sein, Hauptsache cool.

"Ich bin ein Läufer."

Zertifizierter Therapiebegleithund, HAT 1

Tierschutzhündin Juli

Freundschaftlich geführt und erfolgreich in eine bestehende Hundegruppe integriert.

Mein Name ist Juli. Ich bin am 25. Juli 2014 geboren. Als reine Gartenhaltung wurde ich im Dezember 2016 im Linzer Tierheim wegen meines ausgeprägten Jagdverhaltens und meiner schlechten Leinenführigkeit abgegeben. Mein neues Frauli hat mich bereits im Jänner 2017 zu sich geholt. Von der 10 m Leine haben wir es erfolgreich bis zur 5 m Leine geschafft. Mit den Hin-und-Retour-Strecken bin ich schon sehr folgsam geworden, auch freilaufend bleibe ich immer besser bei Frauli und höre auf ihren Rückruf. Es hat fast ein Jahr gedauert, dass ich den Blickkontakt zu ihr aufbauen und halten kann.

Heute setzt mich mein Frauli in Trainings mit anderen Hunden ein, weil ich über hohe soziale Kompetenz verfüge. Was auch immer das heißt, es macht Spaß! Leider bin ich kein staatlich geprüfter Therapiebegleithund, da meine Karpalgelenke kaputt sind; anscheinend hatte ich als Welpe einen Unfall und nun bin ich einfach froh, dass ich momentan mit Medikamenten meist schmerzfrei bin.

"Ich liebe Umarmungen."

HAT 1

Auslandstierschutzhündin Alice

Hunde sind einfacher strukturiert und können Distanzen besser einschätzen.

Mein Name ist Alice. Ich bin am 2. August 2009 im Ausland und zwar in Bosnien geboren, aber das Geburtsdatum ist nicht sicher. Meine Mutter hatte nämlich auf der Straße gelebt. Ich wurde als Welpe gefangen und verbrachte neun Monate in einem Katzenkäfig. Seit 2010 ist meine Heimat Österreich, meine Frauli hat mich in ihrer Liebe zu Hunden aus dem Tierschutz zu sich geholt. Gewitter und Silvester bringen mich in Todesangst, bitte hört die Knallerei auf!

Durch viele positive Erfahrungen hab ich so einiges dazu gelernt und freute mich, wenn ich verschiedenste Menschen besuchen durfte. Seit 2015 gibts eine gesetzliche Grundlage für Therapiebegleithunde, daher habe ich mich nun wohlverdient zur Ruhe gesetzt.

Aber bin eine sehr selbstständige Hündin und schaff gern Ordnung bei den Labradoren in meinem Haushalt! 

"Ich liebe die Mäusejagd." 

Run free ... Citta

Therapiebegleithunde schaffen positive Effekte auf die Lebensqualität von Menschen und setzen Impulse für heilende Prozesse.

Ich wurde am 25. Jänner 2009 in Bad Ischl geboren und liebte meine Arbeit als Therapiebegleithund. Mein Ziel war, die Menschen, mit denen ich mich beschäftigte, zum Bewegen zu animieren, denn "Bewegen ist Leben". Mein Fell ist schwarz und ich sprühe vor Lebensfreude.

Meine ganz besondere Leidenschaft sind Kinder. Wenn ich ihr Lachen höre, bin ich nicht mehr zum Halten. Ich bin ein lustiger, quirliger Kerl und liebe alle Arten von Spielen mit Bällen, Frisbees, ... sowie ausgiebiges Plantschen im Wasser.

Am 25. Jänner 2021 habe ich meine Reise über die Regenbogenbrücke angetreten. An alle, die um mich trauern: Eines Tages irgendwann mal werden wir uns wieder sehen und gemeinsam eng beisammen über diese Brücke gehen.

"Wenn wir denken, er lässt uns im Stich, ruft Gott seine Engel zu sich. RIP Citta, unser bester Spieler ever, mein guter ReBell."

Zertifizierter Therapiebegleithund, Begleithundeprüfungen BH, BGH 1, BGH 2

Run free ... Berillo

Therapiebegleithunde sind ein Stück Natur, die Begegnung mit ihnen sprechen Körper, Geist und Seele an.

Ich erblickte am 16. August 2007 beim Verein Partner-Hunde in Salzburg das Licht der Welt. Meine Rassenbezeichnung lautet Labrador Retriever. Mein Fell war gelb und mein Körper bulliger als der meiner Brüder Citta und Diamo.
Ich war ein freundlicher, geselliger Rüde und liebte die vielen verschiedenen Menschen, mit denen ich als Therapiehund in Kontakt kam. Es gab nichts Schöneres als Seite an Seite mit meinem Frauchen Licht und Wärme in das Leben anderer zu zaubern. Unsere Klienten schätzten meine Ruhe und Gelassenheit.

Am 15. Jänner 2016 habe ich mich entschieden über die Regenbogenbrücke zu gehen. An alle, die um mich trauern: Eines Tages irgendwann mal werden wir uns wieder sehen und gemeinsam eng beisammen über diese Brücke gehen.

"Wenn wir denken, er lässt uns im Stich, ruft Gott seine Engel zu sich. RIP Berillo, unser ewiger Vorzeigewauzi, mein SchlüsselHund."

Zertifizierter Therapiebegleithund, Begleithundeprüfungen BH, BGH 1, BGH 2